AGB

AGB


Kartenuniversum
Simone Münch
Unterdürrbacherstr 157
D-97080 Würzburg
Email: info@kartenuniversum.de
Tel.: +49 (0) 931 / 66399865

§ 1 Geltungsbereich
§ 2 Liefergebiet
§ 3 Vertragsschluss, Vertragssprache
§ 4 Vertragstext
§ 5 Verantwortlichkeit für Inhalte, Freistellungsanspruch und Datensicherung 
§ 6 Gewährleistung
§ 7 Preise sowie Rücksendekosten im Fall des Widerrufs 
§ 8 Zahlungsarten
§ 9 Eigentumsvorbehalt
§ 10 Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht
§ 11 Urheberrecht
§ 12 Haftung
§ 13 Gerichtsstand und Rechtswahl

§ 1 Geltungsbereich

Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

§ 2 Liefergebiet

Das Liefergebiet ist beschränkt auf Länder der europäischen Union.

§ 3 Vertragsschluss, Vertragssprache

1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine unverbindliche Produktpräsentation dar. Durch Ihre Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Dies über unser Bestellformular, in dem Sie dem Anlass entsprechend Vorlagen auswählen, die Karte/n gegebenenfalls unter Verwendung eigener Inhalte, wie Texte oder Fotografien, gestalten, nach Überprüfung von Layout und Qualität anhand der Vorschau freigeben, nebst etwaigem Zubehör, wie Briefumschlägen, in den Warenkorb einlegen und nach Eingabe ihrer persönlichen Daten und Wahl der Zahlungsart abschließend auf den Button "zahlungspflichtig bestellen" klicken. Während dieses Bestellvorgangs können Sie sämtliche Eingaben laufend korrigieren. Zudem werden Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung nochmals zusammengefasst und können hiernach über den Button "Zurück" berichtigt werden.

 

Den Eingang der Bestellung und die erfolgreiche Übermittlung bestätigen wir Ihnen hiernach umgehend per E-Mail. In dieser E-Mail erhalten Sie weitergehende Informationen und wir nehmen in dieser E-Mail Ihr Angebot an.

 

2. Bitte beachten Sie, dass der Vertragsschluss ausschließlich in deutscher Sprache erfolgen kann.


§ 4 Vertragstext

Die Bestelldaten werden auch nach der vollständigen Vertragsabwicklung gespeichert und können von Ihnen über Ihr Kundenkonto abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden. Sie werden zudem mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen der Bestätigung des Bestellungseingangs per E-Mail übersandt.


§ 5 Verantwortlichkeit für Inhalte, Freistellungsanspruch und Datensicherung

1. Für diese von Ihnen bereitgestellten Inhalte, ihre Rechtmäßigkeit und die Rechtmäßigkeit ihrer Verwendung im Rahmen Ihrer Bestellung sind ausschließlich Sie verantwortlich. Sie sind verpflichtet, diese bereitgestellten Inhalte rechtmäßig zu gestalten. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, haben Sie dafür Sorge zu tragen, dass die Inhalte nicht religiöse oder kulturelle Belange anderer Personen verletzen und keinen verleumderischen, verletzenden, beleidigenden, bedrohenden, obszönen, pornografischen, jugendgefährdenden oder in sonstiger Weise gesetzeswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Inhalt zeigen. Sie sind insbesondere verpflichtet, ausschließlich solche Inhalte bereit zu stellen, die keine Rechte Dritter, insbesondere fremde Persönlichkeits-, Marken- und Urheberrechte verletzen.

 

2. Sie stellen uns von sämtlichen Ansprüchen Dritter wegen Verletzung ihrer Rechte durch von Ihnen eingestellte Inhalte frei. Sie übernehmen hierzu auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, falls und soweit die Rechtsverletzung von Ihnen nicht zu vertreten ist.

Wir sind nicht zur Aufbewahrung von Ihnen bereitgestellter Inhalte verpflichtet. Vielmehr sind Sie selbst dafür verantwortlich, die bereitgestellten Inhalte und Informationen zu speichern, zu sichern und zu archivieren.


§ 6 Gewährleistung

1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, von dem Vertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen zu verlangen.

 

Die gesetzliche Verjährungsfrist von Gewährleistungsansprüchen für die gelieferte Ware beträgt zwei Jahre.

 

2. Bitte beachten Sie, dass die Qualität der Ware, soweit Sie eigene Inhalte, wie Texte und Fotografien, in die Bestellung mit einbeziehen, von der Beschaffenheit dieser Vorlagen abhängt. Sie sind selbst für die Eignung der von Ihnen bereitgestellten Inhalte zum Zweck unserer vertraglichen Leistungserbringung verantwortlich. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir insoweit keine Kontrolle durchführen und insbesondere keine Rechtschreibüberprüfung erfolgt. Vielmehr obliegt es Ihnen, sicherzustellen, dass die von Ihnen bereitgestellten Inhalte Ihren Anforderungen entsprechen.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Sie hierzu zu Überprüfungszwecken auf die bereitgestellte Vorschau zurückgreifen können. Beachten Sie jedoch bitte auch, dass diese durch die Qualität und die Einstellungen Ihres Monitors bestimmt wird. Wir raten in Zweifelsfällen und zu Testzwecken dazu, gegebenenfalls zunächst von der Möglichkeit der Bestellung nur eines Exemplars gebrauch zu machen.


Im Übrigen haben Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen der Gestaltung Ihrer Karte über den Button "Expertenmodus" unsere Qualitätseinschätzung anzeigen zu lassen. Machen Sie auch hiervon in Zweifelsfällen gebrauch.

§ 7 Preise sowie Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

1. Sämtliche angegebenen Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer zuzüglich Liefer- und Versandkosten. Diese sind von Ihnen zu tragen und in unserem Angebot über den Button "Preise & Versandkosten" ersichtlich.

 2. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht haben, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Anderenfalls tragen wir die Kosten der Rücksendung.

§ 8 Zahlungsarten


1. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten können Sie durch „scrollen“ am Ende dieser Seite ersehen.

 

2. Bei Auswahl der Zahlungsart „Vorauskasse“ erhalten Sie unsere Bankverbindung per E-Mail zugesandt. Der Rechnungsbetrag ist binnen drei Tagen zugunsten unserer Bankverbindung zu überweisen.

 

3. Die Kreditkartenbelastung bzw. der Bankeinzug (Lastschrift) erfolgt binnen einer Woche nach Vertragsschluss.

 

4. Haben Sie sich bei PayPal registriert und wählen diese Zahlungsmöglichkeit, können Sie sich im Rahmen des Bestellvorgangs mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort bei PayPal einloggen. Die Zahlung an uns erfolgt entweder durch Belastung des Bankkontos oder der Kreditkarte, je nachdem, welche Zahlungsweise Sie bei Ihrer PayPal-Registrierung angegeben haben. 

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 10 Aufrechnungsverbot und Zurückbehaltungsrecht

1. Die Aufrechnung durch Sie ist nur zulässig, soweit Ihre behauptete Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt, oder ein über diese Forderung geführter gerichtlicher Rechtsstreit entscheidungsreif ist.

 

2. Gleiches gilt für ein Zurückbehaltungsrecht, sofern Sie Kaufmann sind. Ist dies nicht der Fall, so können Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur geltend machen, wenn Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

3. Von dem Aufrechnungsverbot sowie dem Verbot der Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten sind Ihre Gegenansprüche, die auf der mangelhaften und/oder nicht vollständigen Erbringung unser jeweiligen vertraglichen Leistungen beruhen, ausgenommen.


§ 11 Urheberrecht

Die Rechte an von uns erbrachten schöpferischen Leistungen, wie grafische Entwürfe, Layouts, Texte, Bilder und Lichtbilder etc., bleiben vorbehalten.

 

Die Rechte an von Ihnen bereitgestellten Inhalten und vorgenommenen Gestaltungen bleiben hiervon selbstverständlich unberührt. 


§ 12 Haftung

1. Wir haften aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei Verletzung des Lebens oder Körpers oder der Gesundheit, bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Arglist oder Garantieversprechen und soweit die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, etwa dem Produkthaftungsgesetz, erfolgt.

 

2. Im Übrigen haften wir, gleich aus welchem Rechtsgrund, folgendermaßen:

 

Sofern wir eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) fahrlässig verletzen, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den vorhersehbaren, typischerweise entstehenden Durchschnittsschaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag uns nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf.

 

Sofern wir leicht fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht verletzen, ist die Ersatzpflicht ausgeschlossen.

 

3. Die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt.

 

§ 13 Gerichtsstand und Rechtswahl

1. Sind Sie Kaufmann, so ist Würzburg ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Rechtsstreitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis. 

2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

 



     

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten